Moin...

und herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, Sie und Euch auf der Internetseite des SPD-Unterbezirks Aurich begrüßen zu dürfen.

Nehmen Sie sich Zeit beim Surfen und informieren Sie sich über unsere Ziele und Arbeit sowie über die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die sich für die Weiterentwicklung des Landkreises Aurich und der Gemeinden für die SPD engagieren.
Die SPD im Landkreis Aurich versteht sich als eine offene, lebendige und diskussionsfreudige Mitgliederpartei.

Unser Internetangebot soll einen Teil dazu beitragen, unsere Politik für die Bürgerinnen und Bürger transparent und überschaubar zu machen und auch Interessierte, die nicht Mitglied sind, einzuladen, mit uns zu diskutieren.

Mit herzlichen Grüßen

 

Johann Saathoff
Vorsitzender der SPD im Landkreis Aurich

 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD Unterbezirk Aurich verleiht Hinrich-Swieter-Bürgerpreis 2015

Preisträger: Flüchtlingshilfe Altkreis Norden und AG 60plus der Norder SPD
Der SPD Unterbezirk Aurich verleiht in diesem Jahr erstmalig den Hinrich-Swieter-Bürgerpreis. Zu der Preisverleihung hat die Partei für kommenden Sonntag, 28. Juni, 11 Uhr in das Forum des Weiterbildungszentrums der Kreisvolkshochschule Norden eingeladen. mehr...

 
 

Jusos Weser-Ems wählen neuen Vorstand - Sebastian Kunde aus Osnabrück neuer Vorsitzender - Nein zur Vorratsdatenspeicherung

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten im Bezirk Weser-Ems haben auf Ihrer Bezirkskonferenz Mitte Juni 2015 einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender wurde Sebastian Kunde aus Osnabrück. Kunde löst Daniel Schweer aus Neuenkirchen, Landkreis Osnabrück ab, der nach vier Jahren an der Spitze der SPD-Jugendorganisation nicht wieder für den Vorsitz kandidiert hatte. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Weil Stephan

Schließung der Madsack-Druckerei in Hannover nicht hinnehmbar

In einer ersten Reaktion nimmt SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil Stellung zu den Absichten, die Madsack-Druckerei in Hannover zu schließen. Weil erklärt: "Die Entscheidung zur Schließung der Madsack-Druckerei in Hannover ist ein harter Schlag für die Beschäftigten. mehr...

 
Stundenplan

Lehrer/innen einstellen und Ganztag ausbauen

"Unbeschadet der juristisch beanstandeten Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrerinnen und -lehrer bilden die Inhalte des jüngst beschlossenen niedersächsischen Schulgesetzes den Kern der sozialdemokratischen Bildungspolitik in Niedersachsen“, betont SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. mehr...

 
Scheck für die Gewinner

Die SPD in Niedersachsen beweist gelebte Willkommenskultur

Die aktuelle Zuwanderungssituation sorgt für zahlreiche Herausforderungen für das Land Niedersachsen und die Kommunen vor Ort. "Umso wichtiger ist deshalb jedes Zeichen von Willkommen für die Menschen, die in Deutschland ein neues Zuhause suchen", betonte SPD-Generalsekretär Detlef Tanke und zeichnete drei besonders gelungene Beispiele für gelebte Willkommenskultur in der niedersächsischen SPD im Rahmen des Landesparteirates Ende Mai in Hannover aus. mehr...

 
Detlef Tanke

„Die FDP sollte Farbe bekennen“

„Mit dem Vorstoß, eine an Leistungstests orientierte Vergütung von Lehrerinnen und Lehrerin einzuführen (laut tagessschau-Berichterstattung vom 16. Mai 2015), zeigte die FDP auf dem vergangenen Bundesparteitag ihr wahres Gesicht. Respekt vor dem täglichen Einsatz der Pädagoginnen und Pädagogen sieht anders aus“, betont SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.